Ich bin der Typ Frau, der gerne etwas mehr in gewisse Modeartikel investiert. Aber ich bin auch der Meinung, dass sich ein stylischer Look erst kreieren lässt, wenn man einen guten Mix aus High Street und Designer findet. Viele der Trendteile eignen sich zudem auch weniger als Investition, sondern eher als ein Kauf aus Laune heraus. Ebenso bin ich der Typ Frau, der natürlich vor allem bei Designerteilen gerne etwas sparen möchte, um vielleicht doch noch das ein oder andere Oberteil für die jeweiligen Saisons zu kaufen. Ein Look aus High Street Labels und Designer muss nicht automatisch schlecht, billig oder falsch aussehen. Ganz im Gegenteil – es unterstütz die eigene Kreativität und Styling-Frage. Hier kommen ein paar Tipps, mit denen jeder High Street Look viel hochwertiger aussieht.

Sachen anpassen lassen

Vor allem Blazer oder Hosen sind meistens nicht perfekt an den eigenen Körper angepasst. Blazer sehen oft zu boxy-mäßig aus und eine Zigaretten-Hose könnte am Bund etwas enger sitzen. Kein Problem! Wenn die Qualität des Teiles hochwertig ist, kann man diese unkompliziert nach dem Kauf zu einem Schneider geben, der dann die Feinheiten in Sachen Taillierung und Co. übernimmt. Denn nur Kleidungsstücke, die perfekt am Körper sitzen, können hochwertig aussehen!

Knöpfe richtig annähen

Du hast deinen neuen Lieblingsblazer zweimal getragen und schon fallen die ersten Knöpfe weg; ärgerlich oder? Mal ehrlich, wer hatte die Situation noch nie erlebt. Kleidungsstücke, bei denen ein Knopf fehlt, sehen einfach nicht besonders anspruchsvoll aus. Deswegen, nach dem Kauf einfach mal alle Knöpfe checken, ob diese fest angenäht sind und zur Not selbst mit Nadel und Faden nochmals nachziehen.

Dunkle, gedeckte Farben sowie helle Töne kaufen

Kleidungsstücke in dunklen Farben wie schwarz, grau, marineblau oder bordeauxrot sowie helle Cremètöne sehen deutlich hochwertiger aus, als vielleicht ein Teil in Knallpink. Außerdem wirkt der Gesamtlook in gedeckten sowie monochromen Farben stets qualitativ hochwertig und vor allem extrem stylisch.

Faltenfrei

Für mich gibt es nichts schlimmeres, als das man der Kleidung ansieht, dass sie nicht gebügelt wurde. Blusen oder T-Shirts sollten meiner Meinung nach immer (auch wenn es nervig ist und man manchmal zu faul dafür ist) faltenfrei sein. Sonst kann der gesamte Look schnell „schlampig“ aussehen und man wirkt eher, als wäre man frisch aus dem Bett gekommen und hätte nur schnell was aus der hintersten Ecke gekramt. Es gibt auch gewisse Materialien, die trotz Bügeln einfach schnell knittern – sowas würde ich generell vermeiden zu kaufen!

Hochwertige Handtasche

Designer-Handtaschen sind ein Traum jeder Frau. Doch leider auch manchmal unerreichbar, da die Preise einfach extrem hoch sind und jährlich steigen. Aber es muss nicht immer eine Chanel Handtasche sein. Inzwischen gibt es genügend günstige und trotzdem genauso hochwertige Alternativen dazu. Furla oder Michael Kors z. B. haben genauso eine gute Qualität und sind genauso zeitlos. Ich würde mir statt 15 günstige Handtaschen lieber ein oder zwei hochwertige und zeitlose kaufen, die dann zu jedem Look farblich passen.

Schuhe aus hochwertigen Textilien nehmen

Bei High Street Labels gibt es inzwischen auch genügend Modelle, die aus Leder, Velours- oder sogar Wildleder sind und ebenso wenig kosten und dennoch hochwertig aussehen. Ein kleiner Tipp am Rande: Wer die Möglichkeit hat; High Heels bzw. hohe Schuhe lassen den Look sofort hochwertiger aussehen und diese müssen auch nicht viel kosten! Aber auch Flats in den richtigen Materialien können den Look hochwertiger aussehen lassen.

Erst Ware begutachten, dann kaufen

Wenn ich eins beim Shoppen gelernt habe, dann das hier. Bevor ich ein Teil kaufe, begutachte ich stets wie die Nähte verarbeitet sind, ob die Knöpfe richtig angenäht sind, ob der Reißverschluss funktioniert, ob das Teil Löcher hat usw. Wer darauf achtet, kann viele Fehlkäufe vermeiden und ärgert sich im Nachhinein weniger darüber. (Gilt bei mir übrigens überall, egal ob High Street oder Designer. Ich begutachte IMMER ALLES!)

Mix-in Designer Pieces

Hat man vielleicht doch schon in das eine oder andere Designer-Piece investiert, kann das in der richtigen Kombination den Look natürlich auch hochwertiger erscheinen lassen. Accessoires wie Gürtel, Tücher oder Sonnenbrillen sind auf jeden Fall ein guter Anfang, schonen den Geldbeutel und sind trotzdem eine gute Investition wert! Hier greife ich auch die Handtaschen auf; diese lassen den Look auch stylischer und hochwertiger aussehen.

Styling Tricks

Gewusst wie! Jeder hat so seine eigenen Styling-Tricks, die man für sich nach und nach entdeckt. Ich zum Beispiel trage Blusen und Pullover immer vorne in die Hose gesteckt. Ein hochwertiger Gürtel dazu und schon wirkt der Pullover eines High Street Labels gleich viel hochwertiger. Ebenso liebe ich Echt-Lederjacken – diese geben dem Look nochmals eine ganz andere Ausstrahlung.

Outfit Details:

Pullover: Mango (ähnlicher hier) | Jeans: Topshop | Blazer: Missguided (ähnlicher hier) | Pumps: La Strada | Sonnenbrille: Prada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?