WE SPREAD OPTIMISM

Ein toller Spruch, der viel Energie in sich trägt und dabei ist er so simple. Wir verbreiten Optimismus. Vertreiben das Negative, denn bekanntlich steht Mode dafür, positives zu bewirken. Und auch wenn es manchmal scheint, als überwiege das Negative, gibt es immer einen Funken Positivität. Auch ich habe aus meinem kleinen Sommerloch herausgefunden und neue Energie geschöpft. Schon an der Fashion Week bekam ich endlich wieder die Inspiration, die ich wahrscheinlich gebraucht habe. Und ich habe mir fest vorgenommen, hier auf meinem Blog wieder viel mehr aktiver zu werden. Zurückzukehren zu dem, was meine echte Passion ist und nicht dass zu machen, was sonst jeder macht. Schließlich bin ich ich und nicht die anderen, oder? I WANT TO SPREAD OPTIMISM!

Fashion News:

Stella McCartney und LVHM schließen einen Partnerschaftsvertrag ab, um unter anderem die nachhaltige Entwicklung zu stärken. Stella McCartney war einer der ersten Designerinnen, die bei der Produktion ihrer Ware auf Ehtik- und Umweltfragen geachtet hat. Mit dem Luxusgüterunternehmen kann dies weiter ausgebaut werden und der Fokus kann verstärkt werden. Finde ich persönlich eine sehr gute Entscheidung und werde das Geschehen weiter verfolgen.

Die Londoner Fashion Week soll endlich für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ziel ist es, das Engagement zu steigern und Designern soll die Möglichkeit geboten werden, sich einem größen / bzw. anderem Publikum vorzustellen. Insgesamt wird es 6 öffentliche Shows geben, bei denen man sich ein Ticket kaufen kann. Außerdem können mit diesen Tickets unter anderem Panel Talks, der DiscoveryLab und eine brandneue Designerausstellung besucht werden. Das kann ich nur befürworten! Somit haben nicht nur die „hohen Tiere“ die Chance, an der Fashion Week teilzunehmen, sondern auch Menschen, die sich ebenfalls für Mode und Design interessieren.

Persönliches:

Letzte Woche kam die entscheidende E-Mail, die mein Leben positiv auf den Kopf stellt. Ich werde ab diesem Herbst ein Studium beginnen und freue mich sehr, neues lernen zu können. Deshalb wird diese erfreuliche Nachricht auch erstmal wieder in Berlin gefeiert und ich werde Anfang August ein paar Tage hochfahren.

Gesehen:

So nach und nach verbringe ich meine Sonntage damit, neue Fashion Shows oder Dokumentationen anzusehen. Gestern beschloss ich, die Story über Manolo Blahnik auf Netflix anzusehen und kann jedem Schuh-Freak oder Blahnik Verehrer (wie ich) den Film nur wärmstens empfehlen. Man erfährt viel über sein privates Leben, aber auch über seine Inspirationen oder der Produktion der Schuhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?