Der Neuanfang

Wie heißt es doch so schön – alle guten Dinge sind drei. In meinem Fall ist das der dritte Versuch, meine Webseite neu aufzubauen. Larissa-Boehmer 3.0; der ultimative Neustart mit neuem Konzept, neuen Looks und vor allem mit meiner persönlichen Meinung und meinem persönlichen Geschmck und Modevorlieben. Es hat nichts damit zu tun, das ich von Haus auf eine Grundsanierung meines Blogs vornehmen wollte. Natürlich habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich euch Leser *innen auf meinem Blog halte und natürlich dazu gewinne. Aber auf Dauer langweilt es mich selbst, über die neuesten Trends zu schreiben oder wie man dies und jenes kombinieren kann. Schließlich findet man solche modischen Tipps inzwischen in jeder Zeitschrift, Magazin oder Sonstiges. Also her mit einem neuen Konzept.

Ich war gestern mehr als geschockt, als mir der Serviceberater meiner Domain am Telefon berichtete, dass meine Webseite gehackt wurde. Auslöser dafür war eine Sicherheitslücke in einem Plugin, welches ich aufgrund der DSGVO installieren musste. Nach stundenlangem telefonieren mit dem Berater und meinem Vater kam dann erneut eine schlechte Nachricht. “Deine Daten können nicht gerettet werden”. Alles weg; gelöscht; Arbeit umsonst und schon wieder fange ich bei 0 an. Das Backup, dass ich gespeichert habe, lässt sich auch nicht wieder einspielen. Na gut, eben doch nicht so gut gelaufen um es gewählter auszudrücken. Zwei Tassen Kaffee später habe ich die Nachricht gut verdaut und musste Wohl oder Übel eben neu anfangen, was anderes bleibt mir ja gar nicht übrig. 

“Vielleicht braucht man einen radikalen Cut, um zu wissen, was einem wirklich wichtig ist. Erst dann bekommt man die Chance, nochmal alles anders zu machen, so wie man es für richtig hält.”

Wie ein leeres Blatt Papier sehe ich meine Seite vor mir. Ich habe also nochmal die Chance, meine Seite so zu gestalten und mit Content zu füllen, wie sie mir gefällt. Vielleicht ist das ja gar nicht so schlecht. Es fühlt sich an, wie wenn man ein neues Notizbuch aufschlägt, dass bereit für zahlreiche neue Ideen ist und gespannt darauf wartet, endlich beschriftet zu werden. Also sitze ich heute hier an meinem Schreibtisch, lasse Jazz im Hintergrund laufen und beginnen mit diesem Eintrag – Der Neustart. 

Das neue Konzept wird, ich will nicht sagen einfach, aber entspannter. Meine modischen Looks bleiben natürlich ganz klar – ich liebe Mode und das Experimentieren. Aber ich werde mehr über persönliche Dinge schreiben, über das was mich beschäftigt, was ich für wichtig halte, was für meinen Geschmack modisch ist, was meine Tipps für Shoppen, Kleiden oder Sonstiges sind, was meine Empfehlungen sind. Einfach mehr Personality hier reinbringen und nicht das Oberflächliche betrachten. Ich will nicht zu viel versprechen, aber dass was mir im Kopf rumschwirrt, sieht dort schon sehr gut aus und ich hoffe, dass ich viele meiner Ideen umsetzten kann, so wie sie mir gefallen. 

“Einfach mehr Personality hier reinbringen.”

Der Neuanfang – auch wenn es ärgerlich um die letzten Blogeinträge ist, die ich verfasst habe, sollte ich den Kopf nicht all zu sehr hängen lassen. Vielleicht habe ich auch diesen radikalen Cut gebraucht um wirklich neu starten zu können. Ohne das die Webseite veraltete Beiträge hat, die mir selbst nicht mehr gefallen. Oder Outfits, die ich heute nicht mehr anziehen würde. Aber was solls, genug darüber geredet und den Kopf zerbrochen – 

Willkommen bei Larissa-Böhmer 3.0!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?