Berliner Dom via Larissa Böhmer

 

Mittwoch

10:00 Uhr Panorama Berlin

Nach einem leckeren und ausgewogenen Frühstück in meinem Lieblingscafe “Die Stulle” ging es mit dem Shuttel zur größten und für mich wohl interessantesten Messe, zur Panorama Berlin. Mein wohl peinlichster Moment war dann dort, denn ich habe meinen Absatz meines hohen Schuhs verloren. Dieser steckte zum Glück noch im Gitter und mit viel Geduld konnte ich mit einem reparierten Schuh dort rumlaufen und nicht wie Graf Hinkelbein haha. Der lustige Moment ist übrigens in meiner Instastory gehighlightet. Die Messe ist genauso groß wie die Grüne Woche in Berlin. Insgesamt waren es 9 Hallen mit Kleidung, Schmuck, Schuhen und sogar neue hightechnische Programme wurden vorgestellt.

Auch hier entdeckte ich neue Marken, die mega schöne und ausgefallene Modelle herstellen, und traf alte Bekannte wie Concrete Jungle, die Schmuckmarke, die außergewöhnliche Schmuckstücke aus Beton herstellt. Depeche hat mich mit ihrer guten Qualität bei den Lederjacken und -hosen überzeugt. Klassische Schnitte mit einer sehr guten Verarbeitung, bei der jeder Lederjackenliebhaber dahinschmelzen würde. Überrascht war ich von der Marke Y.A.S, die viel Farbe in ihrer Kollektion verwendete und dazu keine Basics herstellt. Auch Object, die bei Zalando erhältlich sind, haben mich mit ihrer Farbauswahl geflasht. Vor allem die lilafarbene Bluse und die Lederjacke in Rosa, Weiß und Schwarz waren meine Favoriten. Ich war nur etwas verwundert, da manche ihre Kollektion für diesen Herbst ausgestellt haben, wären andere ihre Frühlingskollektion für 2019 sowie die Herbstkollektion für 19/20 präsentierten. Imperial Fashion hatte einen wunderschönen Militaryblazer, der vorne kurz und hinten lang geschnitten war und nicht nur in dieses Teil war ich verliebt. Der Designer selbst war super sympathisch und sogar das Team von FashionTV filmte mich mit ihm für ein kleines Interview!

16:00 Uhr Greenshowroom + Ehtical Fashion

Es war zwar keine Messe für meinen Geschmack, dennoch war es interessant zu sehen, dass es inzwischen auch viele Labels gibt, die nachhaltige Mode und Schmuck herstellen. Da es nichts mit meinem Bereich zu tun hat, kann ich auch leider nichts darüber berichten.

20:00 Uhr Soofre Store

Was ein geiler Laden, anders kann ich es gar nicht nennen. Die Lederjacken waren bombe und die Modelle waren in unterschiedlichen Farben erhältlich. Habt ihr die lilane Jacke mit Fellärmeln in meiner Story gesehen – ein Traum! Mit deren Pieces läuft auf jeden Fall nicht jeder rum.

 

Donnerstag

10:00 Uhr Instyle Lounge

Letzter Tag auf der Berlin Fashion Week und ich habe ihn nochmals in vollen Zügen genossen. Der Tag begann mit der Instyle Lounge, bei der neben einem Fashion Talk zwischen Kerstin Weng und Nina Schwichtenberg von Fashiioncarpet auch Labels eingeladen wurden, damit man ein wenig connecten konnte. Riani hatte ihre neueste Kollektion mit dabei und bei Rich & Royal hatte man sogar das Glück, eine Chanel Tasche gewinnen zu können. Pandora bietete eine Aktion an, bei der man ein Herz gravieren lassen konnte.

Instyle Lounge mit Larissa Böhmer

 

12:00 Uhr Hashmag Bloggerlounge

Auch hier konnte man mit Labels reden und traf manch einen Blogger, der schon beim Styleranking Fashionbloggercafe dabei war. Aussteller waren unter anderem Lidl, Makeup Revolution, Eis.de und SebaMed. Die Goodiebag war das I-Tüpfelchen der ganzen Veranstaltung, denn diese war voll mit tollen Sachen. Sonnenbrille, Lidschattenpalette, leckere Fruchtriegel und sogar ein exklusives Geschenk von Eis.de selbst.

 

14:00 Uhr Seek + Bright 

Streetstyler und Skater sind hier an der richtigen Adresse. Eine coole Aktion war, das man im hinteren Bereich der Bright sogar Skateboard fahren konnte und ein paar Stunts ausüben durfte. Viel Sneakers, Long-Tshirts, Jeans und Freizeitkleidung war hier im Angebot.

 

18:00 Uhr Abfahrt

Traurig, aber wahr. Die Zeit auf der Fashion Week ging leider viel zu schnell vorbei und ich hätte noch so viele andere Sachen machen können, aber letztendlich muss man sich entscheiden und im Voraus planen. Ich hoffe euch hat der kleine Überblick über die vier Tage gefallen; ein Trendguide wird es demnächst geben!

 

xoxo Larissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.