Beauty Favoriten für einen gesunden Glow

Mit dem Sommer verbinde ich immer gebräunte Haut, die natürlich im Licht schimmert und perfekt zum weißen Sommerkleid passt. Für eine gesunde Körperbräune gibt es viele Wege; Tanningslotionen, Tanningöle, Solarium oder doch einfach nur entspannt in der Sonne liegen. Bei den heißen Temperaturen schwitzt man deshalb extremer, was auch das Auftragen von Make-Up deutlich schwieriger macht. Außerdem ist es für die Haut ungesund, bei den warmen Temperaturen und den ständigen UV-Strahlungen zu viel Make-Up und Co. zu tragen. Deshalb zeige ich euch heute meine vier Lieblingsprodukte für den Sommer, die für den natürlichen Glow sorgen und man doch nicht ganz ungeschminkt aus dem Haus gehen muss.

 

Clinique Even Better Glow Foundation

Meine Wunderwaffe für gleichmäßig getönte Haut und einen natürlichen Glow. Die Even better glow Foundation ist ein lichtrefkletierendes Make-Up, das nach dem Auftragen die Haut frischer und strahlender aussehen lässt. Achtung! Ich benutze die Foundation als BB Cream und verwende somit wenig von dem Produkt, dass die Haut nicht zu sehr abgedichtet wird. Schon zwei kleine Kleckse auf beiden Seiten reichen vollkommend, um einen gesunden Glow und ebenmäßige Haut zu bekommen. Die Foundation gibt es in 6 verschiedenen Hauttöne. Da ich im Sommer braun werde, verwende ich das Produkt in CN 70 Vanilla.

 

 

Kiko Silky Touch Powder

Zum natürlich strahlenden Teint darf natürlich kein Bronzer fehlen. Mein Lieblingsbronzer von Kiko vereint Countouring und Highlighter in einem und ist beim Auftragen nicht zu dunkel. Vergleichsweise gibt es den neuen Gold Waves Bronzer, der ebenfalls dem Gesicht Konturen verleiht und nicht zu sehr aufträgt. Auch hier: weniger ist mehr. Im Sommer freut sich nicht nur die Haut auf Natürlichkeit!

 

 

L’orèal Paris Lip Paint Metallic 

Ich liebe es immer Sommer ein wenig Farbe auf den Lippen tragen zu können, da der Rest eher natürlicher gehalten ist. Mein Favorit ist der Lip Paint in Metalloptik, der die Lippen in der Sonne strahlen lässt. Da darf es gerne auch mal knallen! Ich gebe von dem Produkt (über einen farbigen Lippenstift) ein wenig auf meine untere Lippe und verteile es dann gleichmäßig. Fehlt noch was zum perfekten Glow?

 

 

Highlighter Sticks

Ja auch 2018 können wir Frauen nicht genug von Highlighter und dem perfekten Glow kriegen. Mein Favorit sind für die heiße Jahreszeit die Highlighter Sticks. Ein wenig mit dem Finger darüber streichen und dann auf dem Wangenknochen verteilen – fertig ist ein natürlicher und gesunder Glow, ohne das es nach 2 Minuten wieder verschwindet. Außerdem lässt er sich einfacher in einer Tasche verstauen und geht nicht so schnell in die Brüche wie eine Palette.

 

 

 

xoxo Larissa

 

 

 

* dieser Betrag ist keine Werbung oder Kooperation. Es liegt in meinem Interesse, euch meine Beauty-Favoriten für den Sommer zu zeigen, mit denen man seiner Haut einen gesunden Glow geben kann.

4 Kommentare

    • Larissa Böhmer
      28. Mai 2018 / 20:12

      Die Sticks sind perfekt für den Sommer, da man echt wenig von dem Produkt braucht und die meiner Meinung nach nicht so schwer auf der Haut sind 😊

      Liebe Grüße, Larissa

  1. Sabine
    28. Mai 2018 / 12:42

    warum gibt es bei deinen Instagram-Storys nie eine ‘Swipe up’-Funktion?
    warum redest du in deinen Instagramstorys immer so leise? Man muss die Lautstärke immer ganz hoch drehen und alle anderen Storys sind dann viel zu laut 🙁
    mach doch mal bitte einen Blog-Eintrag darüber wie Blogger ihr Geld verdienen, du warst bisher nur in der Schule, hast noch nie gearbeitet oder eine Ausbildung gemacht und bist jetzt direkt Vollzeitblogger – wie kann das funktionieren?
    Selbst die Blogger mit deutlich (!) mehr Follower studieren nebenbei oder haben einen Job 🙂
    Warum macht deine Mama alle Fotos von dir? Ist sie Fotografin? 🙂

    • Larissa Böhmer
      28. Mai 2018 / 13:19

      Hallo Sabine,

      leider gibt es die Swipe-Up Funktion erst ab einer gewissen Followerzahl, sonst wäre sie schon längst zum Einsatz gekommen und würde mir manches erleichtern.
      Ich habe allgemein ein sehr leises Organ, aber da dies schon öfters bemerkt wurde, werde ich daran arbeiten ein wenig lauter zu reden 🙂
      Natürlich habe ich einen Nebenjob, sonst wäre manches gar nicht machbar.
      Als Bloggerin muss man spontan Bilder machen können und das wäre mit einem Fotograf schwierig, da stets ein Termin festgelegt werden muss. Allgemein ist es schwierig einen Fotograf zu finden, der Blogger fotografiert. Es gibt sehr wenige Blogger, die tatsächlich einen Fotografen haben, sondern sich von einem ihrer Freunde oder dem Lebenspartner fotografieren lassen.
      Ich wünsche dir einen schönen Montag!

      Liebe Grüße Larissa 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.